Regelmäßig Spenden

Als Dauerspender, die Zukunft planbar machen

Dauerspenderin

Zeigen Sie Herz – Helfen Sie den Seltenen!

Mit einer regelmäßigen Spende können wir unsere Projekte zuverlässig unterstützen und planen. Als Dauerspender unterstützen Sie nicht nur einzelne Projekte sondern helfen uns das ZSE Tübingen weiter zu stärken und auszubauen. Durch Ihre regelmäßige Spende können unter Anderem wichtige Arbeitsgeräte, wie z.B. eine hochwertige Pipette für die Laborarbeit, finanziert werden.

Mit Ihrem Beitrag als regelmäßiger Unterstützer…

…werden Verwaltungskosten gespart
…können wir noch effektiver helfen
…bauen Sie die Arbeit des ZSE weiter aus und stärken sie
…wird Forschung und Therapie besser planbar
…setzen Sie ein starkes Zeichen der Hoffnung für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Regelmäßige Hilfe ist die beste Hilfe!

So werden Sie ZSE-Dauerspender:

Einfach die Einzugsermächtigung ausdrucken, ausfüllen und per Post an:

Zentrum für seltene Erkrankungen Tübingen
Calwerstr. 7
72076 Tübingen

ZSE Einzugsermächtigung
Format: pdf | Dateigröße: 5 KByte

 
Sie können diese Einzugsermächtigung jederzeit form- und fristlos widerrufen. Einfach anrufen, eine Email oder Fax senden oder einen Brief bzw. Postkarte schicken. Das ZSE Tübingen ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind daher steuerlich absetzbar.

Jede Unterstützung zählt!

Unser Aufgabenspektrum ist sehr groß und daher sind wir bei unserem Tun auch vermehrt auf Spenden angewiesen. Zur Orientierung möchten wir Ihnen ein paar Beispiele nennen:

50 Euro Ergebnisse der klinischen Untersuchung von Patienten werden pseudonymisiert in nationalen und europäischen Registern gesammelt. Mit ihrer Spende helfen Sie und bei dieser Aufgabe.

100 Euro Die Arbeit im Labor erfordert Präzision und entsprechende Arbeitsgeräte. So kostet allein eine einzige hochwertige Arbeitspipette über 100 Euro.

500 Euro Seltene Krankheiten haben häufig genetische Ursachen. Die Beratung und Betreuung der betroffenen Familien ist sehr aufwändig.

1.000 Euro Wir richten aktuell einen Platz für Telemedizin-Konsultationen ein. Das erspart Patienten in ganz Deutschland anstrengende Reisen nach Tübingen.

5.000 Euro Neue Medikamente im Alltag zu testen ist nicht möglich, da die Pharmafirmen hier keinen Markt sehen. So wollen wir unsere klinische Forschungsstation durch private Spender weiter ausbauen.